We're dropping Google Ads

Die südafrikanische Website GroundUp schaltet keine Google-Anzeigen mehr (aus ungefähr demselben Grund wie denkpass.de das seinerzeit einstellte: Es gibt eigentlich keine Kontrolle, was da genau geschaltet wird und der Ertrag ist zu gering, als dass es sich lohnt. Außerdem ... Google!) -> Why we’re dropping Google Ads. Darin folgende Feststellung:

So Google accepts get-rich-quick ads featuring famous people without their permission, but will not let us run those adverts on a page with a photograph of nudity, even if it depicts news in the public interest. The insane hypocrisy and irony of it!